Informationen des Hessischen Tischtennis-Verbandes httv:

 

NEU: Umfassende myTischtennis-APP jetzt in den Stores!

Ob auf dem Weg zur Arbeit, in der Halle oder im Urlaub: Auch wenn man gerade unterwegs ist, möchte man gerne über das Neueste aus der Tischtennisszene, aber auch im eigenen Verein und in der eigenen TTR-Historie informiert sein. Daher freut sich das myTischtennis.de-Team, Ihnen mit der neuen kostenlosen myTischtennis-App eine Möglichkeit zu bieten, sich auch auf dem Smartphone komfortabel über alles zu informieren, was Sie interessiert - und das individuell auf Sie angepasst!
 
Nichts mehr verpassen, auch wenn man unterwegs ist - das war der Hintergedanke, mit dem das myTischtennis.de-Team an die Entwicklung der neuen myTischtennis-App herangegangen ist und das es auch schon bei der mobilen Optimierung der Webseite im Sinn hatte. Während die JOOLA Ranglisten-App, die der eine oder andere von Ihnen vielleicht schon auf dem Smartphone installiert hat, sich einzig um eben diesen Bereich auf der myTischtennis-Webseite dreht, deckt die neue App alle Bereiche ab und ermöglicht Ihnen so, noch schneller die Dinge zu finden, die Sie interessieren - und das völlig kostenlos!
 
News aus der Tischtennisszene individuell auf Sie zugeschnitten!
 
In den Newsbereich der App fließen alle Artikel, die auf myTischtennis.de veröffentlicht werden. Hier sind Sie stets aktuell informiert, ohne den Browser Ihres Smartphones öffnen zu müssen. Bei Bedarf können Sie auch einstellen, dass Sie bei jeder Veröffentlichung eine Benachrichtigung erhalten - so werden Sie keine wichtige Neuigkeit mehr verpassen und lesen alles direkt, sobald der Artikel online gestellt wurde. Und das Beste: Sie können ganz individuell entscheiden, was Ihnen angezeigt wird - oder worüber Sie benachrichtigt werden. Sie schauen sich gerne unsere Trainingstipps an, haben aber kein Interesse an Timo Boll und Co.? Oder interessieren Sie sich brennend für die Ergebnisse der Nationalspieler, können aber mit bunten Artikeln und Clips rund um das Thema Tischtennis nichts anfangen? Konfigurieren Sie Ihre myTischtennis-App ganz nach Ihren persönlichen Wünschen im Bereich „Einstellungen“.
 
Unter der Rubrik „Videos“ finden Sie, wie der Name schon verrät, alle Videos, die in den myTischtennis-Player geladen werden. Auch hier sind Sie künftig stets ‚up to date‘. Das gilt auch für den Bereich „Social Media“, in dem Ihnen nicht nur die neuesten Facebook-Posts von myTischtennis.de angeboten werden, sondern auch die Fotos, Videos und Neuigkeiten, die die großen Tischtennisstars wie Ma Long, Timo Boll oder Jörgen Persson mit ihren Fans im sozialen Netzwerk teilen möchten. Auch hier können Sie einstellen, welcher Profi Sie interessiert und von wem Sie gerne über News informiert werden möchten.
 
Auch Community und click-TT komfortabel zu erreichen
 
In der App finden Sie zudem die JOOLA-Rangliste, Ihre TTR-Historie, den TTR-Rechner sowie den neuen click-TT-Bereich, der seit etwa einer Woche auf myTischtennis.de zu finden ist. Über Quicklinks können Sie sich schnell in die gewünschten Bereiche klicken und haben so noch komfortabler als über Ihren Browser die Möglichkeit, sich über Ihre eigene Entwicklung und die Ergebnisse und Spiele Ihrer Freunde, Gegner oder Vereinskameraden zu informieren.
 
Die App, die wir für 
Android und iOS anbieten, finden Sie ab jetzt in den entsprechenden Stores!
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Regeländerungen in der Saison 2017/18:

 

DTTB/HTTV -WO gültig ab 25. Mai 2017

 

 

Direktaufstieg

Die Mannschaften einer Spielklasse mit Recht auf den Direktaufstieg, sind zum Direktaufstieg verpflichtet. .....

 "Reservespieler-Regelung"

 

Es gibt im Bereich „Reservespieler“ eine wichtige Änderung. So galt bisher die Regelung, dass ein Spieler der nicht an mindestens vier Punktspielen teilgenommen hat zum Reservespieler wird. Mit der neuen WO wird ein Stammspieler, welcher in der vorangegangenen Halbserie an weniger als zwei Punktspielen der Damen und Herren im Einzel teilgenommen hat, mit Beginn der darauf folgenden Halbserie automatisch zum Reservespieler (ausgenommen die untersten Damen- oder Herrenmannschaften). Das heißt, Einsätze im Doppel werden bei der neuen Regelung nicht berücksichtigt.

 

Jugend-Ergänzungsspieler (JES), die im Nachwuchsbereich starten, aber zusätzlich im Erwachsenenbereich eingesetzt werden, sind in der Erwachsenenmannschaft, in der sie gemeldet sind, in fünf Mannschaftskämpfen pro Halbserie einsatzberechtigt.

 

Ausländer-Regelung: Nur ein Ausländer ist bei Mannschafts- und Pokalmeisterschaften pro

                                      Mannschaft einsetzbar. Hierzu gibt es weitere Regelungen zur Festlegung

                                      des Begriffs  Ausländer".

 

Weibliche Ergänzungsspieler (WES):
Im Erwachsenbereich ist die Meldung und der Einsatz von Spielerinnen in männlichen Mannschaften als weiblicher Ergänzungsspieler (WES) gemäß WO A 13.2 a in den unteren Spielklassen (3. Kreisklasse - Verbandsliga) zulässig.
Im Nachwuchsbereich ist die Meldung und der Einsatz von Spielerinnen in männlichen Mannschaften als Stamm- oder Ergänzungsspielerin gemäß WO A 13.2 b zulässig, ausgenommen davon sind Nachwuchsspielklassen der Hessenliga.
 

Heimrecht im Pokalwettbewerb:

Das Heimrecht in der Vorrunde der Pokalspiele geht an die Mannschaft, die mehr Auswärtsspiele hatte.

Bei gleicher Zahl an Auswärtsspielen hat die Mannschaft mit weniger Heimspielen Heimrecht. Bei erneuter Gleichzahl entscheidet das Los. 

 

Ergänzungsspieler sind im Einzugsbereich des HTTV im Seniorenbereich im Pokalwettbewerb nicht einsatzberechtigt.

Spielstandsanzeige:

Zusätzlich zu den Vorgaben für Spielmaterialien(Wettkampfordnung A7) wird der Einsatz eines Zählgerätes pro Tisch sowie einer Anzeigetafel(Spielstandsanzeige) pro Mannschaftskampf in allen Spielklassen vorgeschrieben.

Hallenöffnung:

Der Heimvereinein hat die Verantwortung, dass der Spielort 30 Minuten vor Spielbeginn nicht nur geöffnet, sondern auch im spielbereitem Zustand ist.

Spielfeldumrandungen:

Für Mannschaften der Hessen-, Verbands-, Bezirksober-, Bezirksliga und Bezirksklasse ist eine Spielraumbegrenzung (Umrandungen) vorgeschrieben.

Änderungen der Bezeichnung und Altersklassen im Nachwuchsbereich

Nach dem Bundestagsbeschluss vom 24.11.2018 gelten ab der Saison 2019/2020 neue Altersklassenbezeichnungen.
Jugend 11 (Jahrgang 2009 und jünger)  
Jugend 13 (Jahrgang 2007 und jünger)
Jugend 15 (Jahrgang 2005 und jünger)
Jugend 18 (Jahrgang 2002 und jünger)

Mit der Saisonkopie wurden die Altersklassen bereits in click-TT angelegt. Diese heißen ab sofort Mädchen bzw. Jungen und die entsprechende Altersklassifizierung, damit ersetzen sie die alten Spielklassenbezeichnungen Männliche und Weibliche Jugend, sowie Schüler*innen A-C. 
Mit diesem Antrag werden die Altersklassen der Jugend und Senioren im Bereich der öffentlichen Wahrnehmung und Verständlichkeit verbessert. Es geht auch darum, sportartfremden Interessenten eine leichtere Verständlichkeit der Altersklassen zu ermöglichen. 

Zertifizierter Assistenztrainer am 08./09.06. in Eschwege 
Rabatt-Aktion für Vereine!

Dieses neue Format einer Qualifikationsveranstaltung richtet sich insbesondere an Jugendliche ab 12 Jahre, die im Tandem mit ihren Vereinstrainer/innen bzw. Betreuer/innen in das Trainingsgeschäft mit Kindern einsteigen wollen.
Anfragen zu Qualifizierungsangeboten für diese Zielgruppe haben den HTTV in jüngerer Vergangenheit mehrfach erreicht. Die ideale Teilnehmergruppe besteht daher aus einem Erwachsenen, der mit 1-3 interessierten Jugendlichen dieses neue Format besucht. Selbstverständlich können aber auch alle anderen Interessierten ohne (!!!) und mit C-Lizenz an dieser Veranstaltung teilnehmen. Inhaltlich wird zum einen auf die konkreten Wünsche und Fragestellungen der Teilnehmer/innen eingegangen und zum anderen klassische pädagogische und methodisch-didaktische Situationen im Trainingsalltag besprochen. Stichworte sind: Balleimertraining, Organisation eines qualitativ guten Trainingsbetriebes, Kennenlernen der Basis-Schlag- und Beinarbeitstechniken, exemplarisches Vorgehen bei der Vermittlung von Techniken, Aspekte des Anfängertrainings, u.a.m..
Nach kompletter Teilnahme an dieser Wochenendveranstaltung wird allen Teilnehmer/innen das Zertifikat "Zertifizierter Assistenztrainer des Hessischen Tischtennis-Verbandes" ausgestellt. Für C-Lizenz-Trainer wird diese Maßnahme zudem als Fortbildung anerkannt.
Die Anmeldung ist online über den 
Seminarkalender möglich. 
Anstelle der Gebühr in Höhe von 100€ je Teilnehmer bieten wir eine Vereinsaktion mit hohen Rabatten:
100€ = 1 Erwachsener + 1 Kind der Zielgruppe 12-15 Jahre.
150€ = 1 Erwachsener + 2 Kinder der Zielgruppe 12-15 Jahre.
200€ = 1 Erwachsener und beliebig viele Kinder der Zielgruppe 12-15 Jahre. 

Alle Kinder müssen vorab angemeldet werden. Diese können an der Maßnahme teilnehmen und erhalten ein entsprechendes Zertifikat.

Hier finden Sie uns

DJK SG 58 Dillenburg
Schulturnhalle                               der Johann-von-Nassau-Schule

Hofgartenstraße
35683 Dillenburg

Kontakt

Schreiben Sie eine Mail

gut-sport@djk-sg-58-dillenburg.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.