Die Spielrunde 2015/2016 war geprägt von einer Auf- und Ab-Bewegung in vielerlei Hinsicht. Drei Mannschaften erspielten einen Aufstieg, eine musste leider absteigen. Hinzu kam, dass leider Spieler den Verein verliessen und für einen anderen auf Punktejagd gehen. Im Schülerbereich steht der Verein an einem Neuanfang, und hofft über Aktivitäten im Grundschulbereich junge Spieler zu gewinnen...

 

Die 1.Mannschaft hatte einige Ersatzprobleme, und hatte somit einige Probleme, um in der Berzirksliga Nord bleiben  zu können. Mit dem letzten Spiel der Rückrunde wurde schliesslich ein ungefährdete Platz erreicht, der alle Abstiegssorgen vergessen ließ. 

 

v.l. Joachim Spies, Helmut Spies, Jens Markwart, Dieter Christ, Mario Milic und Martin Bell

 

 

 

 

 

In der Kreisliga Nord profitierte die 2.Mannschaft von den Neuzugängen Corinna und Tim Hopp. Während Corinna bereits in der Vorrunde einstieg, kam Tim in der Rückrunde zum Einsatz. Mit dieser Verstärkung wurde am Ende der 3.Platz erreicht.

 

 

v.l. Erhard Schaal, Rolf Schäfer, Lothar Hahn, Alen Abazi, Tim und Corinna Hopp, Walter Knaus

 

 

 

Knappe Ergebnisse wurden immer wieder erreicht, nur zum Sieg kam es selten. Das war die 3.Mannschaft in der Kreisliga Nord. Gefürchtet, da die Gegner mit einem mulmigen Gefühl anreisten,aber letztenendes froh wieder die Heimreise antraten.

Für die 3.Mannschaft blieb es beim letzten Platz, sodass der Abstieg nicht zu vermeiden war.

 

v.l. Edwin Abazi, Franz-Josef Monhoff, Kirstin Gerhard, Ute Reitemeier, Mustafa Sen, Winfried Häufler

 

 

 

Die 4.Mannschaft war die beherrschende in der 1.Kreisklasse Nord. Am Ende erreichte sie den 1.Platz, und somit die Berechtigung zum Aufstieg.

Dazu kam es nicht, da drei Spieler zum Nachbarverein TTF Oranien Frohnhausen wechselten.

 

 

v.l. Danny Grätke, Dariusz Kowalski, Andreas Zimmer, Eduard Schmidt

 

 

 

 

In der 3.Kreisklasse spielte die 5.Mannschaft. Am Ende der Runde kam es mit dem Erreichen des 2.Platzes zum Aufstieg in die 2.Kreisklasse Nord. Hervorragend: Die gute Stimmung untereinander.

Bravo!

 

v.l. Jens Hochreiter, Uwe Matern, Karl Reitemeier, Tuong Truong Giang

 

 

 

Im Nachwuchsbereich erreichte die Jugendmannschaft in der 1.Kreisklasse den 1.Platz, und begann in der aktuellen Runde 2016/2017 in der Kreisliga. Zu unserem Bedauern wurde die Mannschaft mangels Interesse leider sehr früh in der laufenden Runde abgemeldet. Im Schülerbereich war es ähnlich, eine Schülermannschaft wurde nicht mehr für die neue Runde gemeldet, sodass die Hoffnungen des Vereins nunmehr auf den gemeldeten Bambinis ruhen, deren Zahl man noch erhöhen möchte.

Hier finden Sie uns

DJK SG 58 Dillenburg
Schulturnhalle                               der Johann-von-Nassau-Schule

Hofgartenstraße
35683 Dillenburg

Kontakt

Schreiben Sie eine Mail

gut-sport@djk-sg-58-dillenburg.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.